Deutsch lernen in Sundern

Neue Kurse für Flüchtlinge

Von Flüchtlingen für Flüchtlinge

„Willkommensbüro“ im Rathausfoyer

Musik im M1

Gitarrenkurse für Groß und Klein

Neben den Integrationskursen bietet das Bürgernetzwerk Flüchtlingshilfe Sundern ehrenamtlich Sprachkurse an. Flüchtlinge, die in Sundern leben, können beginnen, die deutsche Sprache zu lernen. Es gibt mehrere Kurse. Der Besuch der ehrenamtlich betreuten Kurse ist kostenlos. Wer einen Kurs besuchen möchte, bitte vorher zum inpetto gehen, Hauptstraße 111, oder zur Volkshochschule, Franz-Josef-Tigges-Platz 1.
Willkommen in Sundern! Unter diesem Motto haben sich einige Menschen auf der Flucht zusammengefunden, um ihren Landsleuten das Ankommen und den Aufenthalt in Sundern zu erleichtern.
Jede Woche trifft sich eine bunte Mischung von Musikbegeisterten im M1, um Gitarre zu lernen.

Cafe International

Fwaz Kadrie liest im Cafe International

Ein besonderes Café International fand am vergangen Samstag statt.

Café International

Ein wundervoller Tag


Freizeit

Ein Tag im Bilsteinpark bei Warstein

Ausflug mit Besichtigung der Bilsteinhöhle

Bassel Akkad

Fensterbauer, Flüchtling, Tanzlehrer

Bassel Akkad lehrt im Familienzentrum St. Johannes Break und Techno Dance

Sport und Integration

Sportvereine leben Integration

Institutionen und Vereine rund um den Sport und sportlicher Betätigung trafen sich im Rathaus

Café International

Viele gute Gespräche

Das Café International am 30. Januar im Johanneshaus in Sundern stand ein wenig unter dem Motto "Karneval". Viel wichtiger als das Feiern waren aber die vielen Kontakte zwischen Flüchtlingen und Helfern, die in dieser Runde zusammen kamen. Dabei gab es viele gute Gespräche, Informationen und Hinweise.

Geschenaktion

Augen zum Leuchten gebracht

Auch wenn Weihnachten jetzt schon einige Zeit zurück liegt: Hier noch einmal ein kleiner Rückblick auf eine tolle Aktion. In einer Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ sind binnen weniger Tagen , kurz vor Weihnachten ca. 85 liebevoll verpackte Kartons verteilt worden.

Neue Ratgeber-Broschüre

Angekommen in NRW

Vom NRW-Integrationsministerium gibt es eine Broschüre, in der die wichtigsten "amtlichen" Fakten zum Thema Flüchtlinge zusammengetragen sind. Es geht um die Anmeldung in der Stadt, um sozielae Leistungen, Girokonto und manches anderes.